A place for change – EcoCamp Patagonia Travelers’ Tales

A place for change – EcoCamp Patagonia Travelers’ Tales


Als ich im EcoCamp ankam, wollte ich mich nur von der Natur inspirieren lassen, ein Teil davon sein und Ruhe haben, um neue Perspektiven in meinem Leben zu erkennen. Meine Erfahrung war… sowohl in der Natur als auch im EcoCamp atemberaubend. Es ist ein unwirklicher Ort, fern von dieser Welt, es ist einfach… Es gibt nichts Vergleichbares… Es ist eine Erfahrung, die du einmal in deinem Leben gemacht haben musst. Wenn du aus deinem gewohnten Alltag herauskommst und dem Ort, in dem du wohnst, an einen Ort wie diesen kommst, der dich aus deiner Komfortzone rausholt und dich mitten in die Natur setzt, wo es nur Stille gibt, das ist das was mich hier am meisten inspiriert. Ich habe viele neue Perspektiven erhalten und diese Zeit der Stille genutzt, um wirklich darüber nachzudenken und zu überlegen, was ich vom Leben erwarte und was ich als Mensch daraus machen möchte. Du nimmst nicht nur Fotos mit, wenn du nach Hause fährst, denn Fotos werden immer da sein, sondern das Kennenlernen anderer Menschen, das Treffen mit anderen Leuten ist immer das Wichtigste, weil die Menschen in deinen Erinnerungen immer dabei sind. Die Geschichte der Menschen. Das was sie gemacht haben, das was sie erlebt haben, wie sie sich gefühlt haben, das was es für sie bedeutet hat. Einige sind noch sehr jung, andere sind schon älter. Alle haben, sobald sie ankommen, dieses Gefühl der Verwunderung und es ist einach unwirklich und fantastisch. Es war mir sehr wichtig, an einen Ort zu kommen, der die Umwelt respektiert sowie die Tatsache, dass man einen sehr kleinen Fußabdruck zurücklassen sollte.

38
00:01:54,671 –>00:01:58,674
Es wird alles mögliche gemacht, damit du dich wohlfühlst, damit du die Umgebung genießen kannst, aber auch schätzt, dass das hier alles sehr zerbrechlich ist. Und du musst schützen, was du hier hast. Ich hatte den Eindruck, dass ich zu Hause war. Es floss eine sehr positive Energie. Ich habe mich hier gut gefühlt, in Sicherheit. Ich will ganz einfach nicht gehen. Wenn es Leute gibt, die diese Reise aus persönlichen Gründen machen oder wenn es nur eine Etappe ist oder sie eine Reise beginnen wollen oder eine spirituelle Reise, wenn sie etwas suchen oder Antworten vom Leben erwarten, empfehle ich ihnen ins EcoCamp zu kommen und allein die Tatsache in der Natur zu sein wird ihnen alle Antworten geben, die sie brauchen. Es ist ein wunderschöner Ort und ich werde zurückkommen. Du versicherst dich immer, dass du sagst: “Was werde ich über mich selbst lernen?”. Natürlich lernst du geduldig zu sein, behaarlich und hingebungsvoll. Wenn du wie ich schon älter bist, sagst du zu dir selbst “Oh, das kann ich nicht schaffen” aber dann, ein Schritt nach dem anderen, bist du hier, wie kann man das nicht wertschätzen? Also nimmst du dir die Zeit und sagst: “Ich kann es machen!” “Der Rest ist nicht wichtig, ich kann es machen!” Und ich weiß, dass wenn ich zurück in meine Region komme, die auch Berge hat, werde ich mich um sie sorgen. Für immer.

One thought on “A place for change – EcoCamp Patagonia Travelers’ Tales

  1. Beautiful pottery, and nice area, probably very nice experience in such a remote area. Nice experience, in such a beautiful area…Patagonia.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *